Archive for 'Motoren'

Wankel Aixro XR 50

Wankel Aixro XR 50

Der Wankel Aixro ist eine Neuentwicklung, die speziell für den Kartsport konzipiert worden ist. Dieser 4 Takt Saugmotor arbeitet über einen Kreiskolben, der sich um einen Exzenter dreht.

Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Entwicklungen die auf dem Prinzip von Felix Wankel basieren. Durch die enormen mechanischen Vorteile, die lange Laufleistung und die hohe Zuverlässigkeit ist dieses Motorenprinzip besonders im unbemannten Flugzeugbau anzutreffen.

Das niedrige Gewicht sowie die schlanke Bauweise des Aixro gestalten den Einsatz im Kartsport völlig unproblematisch. Der Antrieb erfolgt über eine außenliegende Kette Typ 428 (1/2″).

› Continue reading…

TECH F1 SS (SS = Supersport)

TECH F1 SS (SS = Supersport)

Technische Daten

Bohrung:
79 mm
Hub:
50,9 mm
Hubraum:
249,495 cc.
Ventile:
4
Ventilwinkel Einlass:
10°
Ventilwinkel Auslass:
11,5°
Ventilsteuerung:
DOHC
Ventiltrieb:
Zahnräder
Vergaser:
Dell’Orto 34 mm
Max Drehzahl:
13200 U/min
Anlasser:
Elektrisch
Schmierung:
Trockensumpf
Kühlung:
Wasser / externe Wasserpumpe
Kupplung:
Fliehkraft
Zündung:
Selectra Digital Typ SS
Motorgewicht:
16,3 Kg
Leistung:
40 PS
Drehmoment:
26,5 Nm

TECH F1 R (R = Racing)

TECH F1 R (R = Racing)

Technische Daten

Bohrung:
79 mm
Hub:
50,9 mm
Hubraum:
249,495 cc.
Ventile:
4
Ventilwinkel Einlass:
10°
Ventilwinkel Auslass:
11,5°
Ventilsteuerung:
DOHC
Ventiltrieb:
Zahnräder
Vergaser:
Dell’Orto 30 mm
Max Drehzahl:
13000 U/min
Anlasser:
Elektrisch
Schmierung:
Trockensumpf
Kühlung:
Wasser / externe Wasserpumpe
Kupplung:
Fliehkraft
Zündung:
Selectra Digital Typ R
Motorgewicht:
16,3 Kg
Leistung:
35 PS
Drehmoment:
25 Nm

Seven L4

Seven L4

In den USA ein Verkaufsschlager ist der Seven L4 auch in Europa durch die enorme Nachfrage auf dem Vormarsch. Als einer der Besten im Bereich der Hobbymotoren überzeugt er auch noch mit einer außerordentlich hohen Leistung ab Werk, die sich in verschiedenen Ausbaustufen auf 40 PS steigern lässt.

Durch die Vielzahl der leistungssteigernden Möglichkeiten ist dieser Motor ein Eldorado für alle Hobbytuner. Um das Aggregat standfest zu machen verwendet Seven ausgetestete Bauteile, die sich in unzähligen Einsätzen bewährt haben.

Im Normalbetrieb überzeugt der pflegeleichte Seven L4 durch niedrige Unterhaltskosten und steht im Bezug auf die Wartungskosten mit dem Rotax Max auf einem Niveau. Dadurch fügt sich dieser Motor schon jetzt in das neue Regelwerk der FIA/CIK ein , welches gerade auf günstigere Unterhaltskosten abzielt.

› Continue reading…

TM K 9 B / TM K 9 C

TM K 9 B / TM K 9 C

Seit Jahren beherrscht TM die Sparte der Getriebemotoren. Mit den Vorgängermodellen K8 und K 9 begann Ende der 90ziger Jahre dieser stetig anhaltende Aufwärtstrend. Durch die unzähligen Erfolge und Titel diktiert TM heute den Markt mit über 90% Anteil. Egal, ob auf nationalen oder internationalen Rennen, TM beherrscht das Starterfeld.

Mit dem aktuellen Modell K9b und K 9C geht der Schritt bei TM weiter in die richtige Richtung. Der K 9b /C ist gegenüber dem K 9 noch mal in einigen Details überarbeitet worden. Ebenso sind alle neuen technische Erkenntnisse in die Serienproduktion mit eingeflossen.

In Bezug auf Unterhaltskosten (Ersatzteilpreise) gehört TM bei den Getriebemotoren seit Jahren zu den kostengünstigsten Anbietern am Markt.

Lassen sie sich beraten. Wir stehen Ihnen gerne per Telefon oder E-Mail zu Verfügung.

Datenblatt TMK9B-TMK9C pdf

« Previous posts Back to top